intro

die Intelligenz des Menschen, die Leistung der Maschine

Peronen, KnowHow, Leidenschaft

gellini

"Unsere wesentliche Stärke ist die Übereinstimmung von Überzeugung, Worten und Taten"

der Gedanke

Werte schaffen für Eigentümer, Kunden, Mitarbeiter, Lieferanten: nur daran misst sich der Erfolg eines Unternehmens

Saverio Gellini

Geschäftsführer

colombi

"Eine Mandelli läuft und läuft und läuft…"

der Gedanke

Wir suchen keine Kunden, sondern Partner. Wir bauen nicht einfach Maschinen, sondern entwickeln und realisieren einzigartige Lösungen für jedes unserer Projekte

Marco Colombi

Vertrieb

brambilla-pizzimiglia

"Eine gute Zusammenarbeit ist wie eine Symphonie"

der Gedanke

Unsere Organisation und und unser tägliches Tun soll zu einer einzigartigen Lösung für Sie führen, pünktlich und entsprechend der geforderten Qualität

Iolanda Brambilla
Marco Pizzimiglia

Produktion

Zu Mandelli kommt die Zukunft früher, seit mehr als 80 Jahren

Wir haben 1932 begonnen und nie aufgehört. Heute ist es unser fester Wille, weiterhin die technische Entwicklung der Zukunft voranzutreiben. Wir sind stolz, zu den Weltmarktführern zu zählen.

1932

1932 gründete Renato Mandelli als Einzelunternehmer die Gesellschaft zur Präzisionbearbeitung von mechanischen Teilen

1960 nahm der Gründer die Söhne Sante, Giancarlo und Umberto ins Unternehmen auf und firmierte unter Officina Mandelli Snc

Giancarlo führt die Firma von den frühen 70ern bis in die 90er Jahre

1965

Einführung der ersten Baureihen POSITIV, MEDAL, THEMA und Bau des ersten Teils der bestehenden Fabrik

Produktion der ersten Maschinen mit den Merkmalen von Bearbeitungszentren, EGO. Mandelli wird zur GmbH

1970

Einführung der neuen Baureihe REGENT, modulare Integration in komplexe Anlagen

Erste Erfahrungen mit speziellen Materialien wie Titan für die Luftfahrtindustrie

1975

Vertriebsbüros mit direktem Service werden in Frankreich und Deutschland aufgebaut, Mandelli GmbH in Wiesbaden und Mandelli France im Umland von Paris

Produktion der ersten flexiblen Fertigungssysteme und Aufbau der Aktivitäten im Bereich "FMS"

1980

Lizenzvereibarung von Mandelli mit Amada in Japan

Entwicklung einer NC Steuerung mit dem Namen Plasma

Entwicklung und Produktion eines neuen BAZ mit dem Namen QUASAR, entworfen von den Stararchitekten Ettore Sottsass und Matteo Thun

1985

Die neue Generation der M-Baureihe wird vorgestellt

Mandelli geht am 18.12.1989 an die Börse

Gründung von Spring, einem Joint Venture mit IBM Italien für Forschungsvorhaben

1990

Neue Niederlassungen in England und USA werden gegründet

Die weltweite Krise von 1993 führt Mandelli in die Insolvenz. Die Firma wird zeitweise fremdverwaltet.

Im Januar 1994 verstirbt Giancarlo Mandelli nach schwerer Krankheit. Er führte die Firma mehr als 20 Jahre lang.

1995

1994 wird Mandelli von einer Gruppe italienischer Unternehmer aus der Insovenz befreit

Im Mai 1995 werden auf der EMO in Mailand die neuen Großbearbeitungszentren STORM und ROCK vorgestellt

Ende 1998 werden die THUNDER Bearbeitungszentren für Hochpräzisionsbearbeitung und hohe Produktivität präsentiert

2000

Im Januar 2000 übernahm Riello Sistemi aus Verona Mandelli in die Gruppo Riello Sistemi

Unter neuer Führung wird eine neue Baureihe von 5-Achs-Bearbeitungszentren entwickelt: die SPARK X Baureihe

Die SPARK X revolutioniert die traditionelklen Bearbeitungszentren mit 3 Linearachsen auf der einen Seite und dem Werkstück auf der anderen.

2005

2005 wird die neue SPARK X auf den Markt gebracht ein schnelles Hochleistungsbearbeitungszentrum

SPARK X revolutioniert die traditionellen Bearbeitunsgzentren mit einer 3-Achs-Konfiguration auf der Werkzeugseite und dem Werkstück auf einem Drehtisch auf dem Grundgestell

Ein neues Maschinenkonzept wird auf den Markt gebracht, die RUMBLE Baureihe zur 5-Achs Bearbeitung von langen Werkstücken

2010

2008 erhält Mandelli einen wichtigen Auftrag über einige RUMBLE Linien zur Bearbeitung 6m-langer Titan-Bauteile für den neuen Dreamliner

Die Financial Times veröffentlicht am 26.März einen ganzseitigen Beitrag zu diesem wichtigen Erfolg

2015

Die SPARK Baureihe wird mit einer neuen Version komplettiert, die in der frisch renovierten Fabrik in der Via Caorsana produziert wird: die SPARK-Ti, speziell entwickelt zur Bearbeitung harter Materialien wie speziellen Titan-Legierungen

Mandelli entwickelt das Konzept einer neuen innovativen Linie von großformatigen Bearbeitungszentren: der POWER-Linie

2020

Horizont 2020

Mandelli kommt in die Welt von Industry 4.0 mit dem Paket iPum@suite4.0: präventive Wartung, automatische Vibrationsdämpfung, virtuelle Realität, um die Wartung zu erleichtern, Mensch / Maschine Next-Generation-Schnittstelle und FMS-Systeme Integration in die Unternehmenssteuerung SW sind die fünf Säulen der digitalen Revolution von Mandelli

Wir sind immer auf der suche nach neuen talenten

Arbeiten sie mit uns

senden Sie uns Ihren Lebenslauf